Deutsche Krankenkassen

Nach dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz vom Januar 2004 haben Versicherte Anspruch auf die Kostenerstattung zahnmedizinischer Leistungen in allen EU-Staaten – also auch in Ungarn. Seit dem EU-Beitritt Ungarns im Jahr 2004 erstatten deutsche Krankenkassen Behandlungskosten für Kuraufenthalte und Zahnersatz in Ungarn.

Ungarns Zahnmedizin ist qualitativ an der Spitze Europas, die Preise sind aber im europäischen Vergleich erheblich günstiger und eine vermutliche sprachliche Barriere besteht nicht, denn Ärzte und behandelndes Personal fließend Deutsch sprechen.

Da in Ungarn der Zahnersatz teilweise bis zu 50% günstiger ist, haben sich viele EU Bürger bereits zuvor in Ungarn behandeln lassen. 

Die Stiftung Warentest empfiehlt folgendes Vorgehen, damit sich die heimische Krankenkasse an den Kosten beteiligt: 
Lassen Sie sich von Ihrem örtlichen Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen. Nur wenn ausschließlich Privatleistungen enthalten sind, wird die Erstellung berechnet. Sobald Kassenleistungen enthalten sind, ist der Heil- und Kostenplan kostenlos.

Um einen Heil- und Kostenplan für Sie erstellen zu können, benötigt der ungarische Zahnarzt lediglich einen Heil- und Kostenplan von einem deutschem Zahnarzt, besser wäre noch mit einem Röntgenbild.

Der Heil- und Kostenplan aus Ungarn muss von Ihrer Krankenkasse genehmigt sein, um Zuschüsse zu erhalten.

 Alle versicherten Patienten, die sich bei einem Zahnarzt in Ungarn behandeln lassen, haben das Recht nach der erbrachten Leistung den Zuschuss von der deutschen Krankenkasse zu erhalten. In der Regel beteiligt sich die Krankenkasse in Höhe des Festzuschusses des Befundes zzgl. Bonus (lt. Bonusheft). Im Idealfall bezahlen Sie gar nichts. Die Zahnarztpraxen in Ungarn geben sich alle Mühe, damit die Patienten aus Deutschland von diesem Recht Gebrauch machen können und informieren Sie detailiert in der Ordination.

 Die Patienten erhalten in den ungarischen Zahnarztpraxen den Heil- und Kostenplan in deutscher Sprache. Auch die Rechnung ist in deutsch.

  • Sie lassen sich von Ihrem Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen
  • Sie übertragen den Heil- und Kostenplan in die Kostenanfrage an uns
  • Wir übermittelt Ihnen daraufhin kostenlos den Heil-und Kostenplan
  • Den Heil- und Kostenplan legen Sie Ihrer Krankenkasse vor